„Roadstring Army” aus Ulm

Lesedauer: 6 Min
Roadstring Army – das sind Shane Gewerth am Schlagzeug, Matze Kost am Bass, Konrad Pizer an der Gitarre und Frontsänger Basti Seliger an der Gitarre sowie am Holzsaxophon.
crossmedia Volontärin
Crossmedia-Volontärin

Roadstring Army - das sind Shane Gewerth am Schlagzeug, Matze Kost am Bass, Konrad Bizer an der Gitarre und Frontsänger Basti Seliger an der Gitarre sowie am Holzsaxophon. Konrad und Basti haben 2016 als Duo angefangen und zunächst Straßenmusik gemacht. Seit September 2017 besteht die Band Roadstring Army und die Jungs haben in ihren Liedern den Charakter der Straßenmusik beibehalten. „Musik so rau, wie das Kopfsteinpflaster, von dem sie kommt“, beschreibt Basti den Sound seiner Gruppe. Dass sie so gut miteinander harmonieren, sehen die vier Ulmer als ihren größten Erfolg als Band. Mit über 100 Auftritten haben sich Roadstring Army eine Menge Erfahrung erspielt und fühlen sich deshalb bereit für das Southside Festival. Idole finden sie mit Tommy Haug und Blackout Problems vor allem in Künstlern, die eine ähnliche Größe wie sie selbst haben und mit denen sie sich deshalb identifizieren können. Im Interview erzählt die internationale Band, was ihre Musik einizgartig macht:

Was zeichnet eure Band aus?

Bei uns fließt Bühnenleidenschaft mit Originalität zusammen, um ein breites Publikum zu berühren. Mit unbändiger Spielfreude setzt unser Quartett aus drei Deutschen und einem gebürtigen US-Amerikaner zwischen Rock, Pop und Blues eine einzigartige Note und gibt alles, um aus einem herkömmlichen Konzert eine energie- und leidenschaftsgeladene Performance zu machen. Ehrlicher, individueller, harmonischer Sound mit der richtigen Prise Straßenstaub. Markante, kräftige Stimmen mit Wiedererkennungswert.

Was war euer unvergesslichstes Ereignis als Band?

Wir haben einmal spontan ein Konzert auf dem Dach unseres Bandbusses auf einer Autobahn-Raststätte in Südtirol gegeben – mit Publikum aus verschiedenen Nationen. Es war wunderschön zu sehen wie Musik Menschen, die vielleicht eigentlich nur ihr Auto voll tanken wollten, zum Zuhören und Verweilen anregt.

Was verbindet euch mit dem Southside?

Viele schöne Jahre vor der Bühne und Mini-Akustik-Konzerte auf dem Campingplatz. Jetzt wird es Zeit auch mal das Southside von der Bühne aus kennen und lieben zu lernen.

360-Grad-Foto: Klicken Sie sich durch „Roadstring Army”

Hörprobe:

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen