Rihannas Freund muss vor Gericht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Freund von Popstar Rihanna, US- Sänger Chris Brown, muss sich wegen krimineller Drohungen gegen eine Frau vor einem Gericht in Los Angeles verantworten. Der R&B- Sänger soll am 5. März vor einem Richter erscheinen, teilte das Musikmagazin „Rolling Stone“. Danach hatte sich Brown nach einem handgreiflichen Streit mit einer Frau der Polizei gestellt. Er wurde gegen eine Kaution von 50 000 Dollar wieder auf freien Fuß gesetzt. Ob es sich bei dem Opfer um Rihanna handelt, ist bisher nicht klar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen