Rezession verschärft Jobkrise

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die weltweite Rezession wird nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern den deutschen Stellenmarkt weitaus härter treffen als erwartet. Angesichts dramatischer Auftragseinbrüche in der deutschen Industrie sei nun mit 3,6 bis 3,7 Millionen Erwerbslosen im Jahresdurchschnitt 2009 zu rechnen, prognostizierte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg. Bislang war das BA-Forschungszentrum lediglich von einer Arbeitslosigkeit von 3,3 bis 3,4 Millionen ausgegangen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen