Rettungskonzept für Opel ohne Job-Garantien

Deutsche Presse-Agentur

Die vorläufige Rettung von Opel mit Hilfe des Zulieferers Magna umfasst keine verbindlichen Absprachen zum Erhalt von Arbeitsplätzen.

Khl sgliäobhsl Lllloos sgo Geli ahl Ehibl kld Eoihlblllld Amsom oabmddl hlhol sllhhokihmelo Mhdelmmelo eoa Llemil sgo Mlhlhldeiälelo. Lhol loldellmelokl Slllhohmloos säll LO-llmelihme ohmel eoiäddhs slsldlo, ehlß ld mod Llshlloosdhllhdlo ho Hlliho. Amsom dellmel klkgme ho dlhola Hgoelel sgo lhola Mhhmo sgo 11 000 Kghd hlh Slollmi Aglgld Lolgel. 2500 Dlliilo dgiilo klaomme ho Kloldmeimok slsbmiilo, sg Geli kllelhl 26 000 Alodmelo hldmeäblhsl. Amsom shii miil shll Geli-Dlmokglll ho Kloldmeimok llemillo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Im KIZ Ehingen wird aktuell hauptsächlich die zweite Impfung verabreicht.

Inzidenz auf Tiefstand, doch Sorge um Delta-Variante wächst

Baden-Württemberg verteilt im Juni mehrere Zehntausend Dosen Impfstoff um. Doch für die Verteilung gelten spezielle Kriterien. Die sind auch der Grund dafür, dass das Kreisimpfzentrum Ehingen keine zusätzlichen Impfstoff-Lieferungen bekommt. Die Lieferungen erfolgen ausschließlich an die Stadt- und Landkreise mit den niedrigsten Impfquoten und den höchsten Inzidenzen. Das KIZ Ehingen erfüllt keine der beim Impfgipfel festgelegten Kriterien.

Doch auch ohne Sonderlieferung geht es in Ehingen voran, was das Impfen im KIZ angeht.

Viele Schüler können die Maske im Unterricht wieder abnehmen.

Corona-Newsblog: Inzidenz im Landkreis Ravensburg ist nur noch einstellig

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.400 (499.451 Gesamt - ca. 484.900 Genesene - 10.161 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.161 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 12,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 26.700 (3.722.

Auf den Sandhügeln am Seezugang haben sich am Sonntag Schaulustige und Gaffer positioniert.

Helfer retten 63-Jährigen aus Baggersee - und müssen sich mit Gaffern herumärgern

Innerhalb von wenigen Tagen mussten Rettungskräfte zwei Mal zum Einsatz an den Baggersee in Jettkofen ausrücken. Am Freitag stellte es sich als ein Fehlalarm heraus, am Sonntag war die Lage ernster. Kommandant Eugen Kieferle rechnet mit weiteren Einsätzen, er will seine Truppe ausrüsten und ausbilden – und fordert Respekt an der Einsatzstelle.

Am frühen Freitagabend wurde eine Person im See vermisst. Noch auf der Anfahrt konnte der Einsatz aber abgebrochen werden, da diese bereits wieder auf der Liegewiese aufgefunden werden konnte.