Republikaner Gregg zieht Kandidatur als Handelsminister zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Barack Obama muss erneut nach einem Handelsminister suchen. Der von ihm für den Posten nominierte Republikaner Judd Gregg zog wegen grundlegender Differenzen überraschend seine Kandidatur für den Posten zurück. Dabei verwies er unter anderem auf Obamas Konjunkturprogramm, das voraussichtlich morgen gegen den nahezu geschlossenen Widerstand der Republikaner verabschiedet wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen