„Reich mir deine Hand“: Französisch-deutsches Roadmovie

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem Roadmovie um ein Zwillingsbruderpaar debütiert Pascal-Alex Vincent als Regisseur. Die beiden 18jährigen Antoine (Alexandre Carril) und Quentin (Victor Carril) brechen ohne Wissen ihres Vaters von Nordfrankreich nach Spanien auf.

Sie wollen zur Beerdigung der Mutter, die sie kaum gekannt haben. Sie reisen per Anhalter, in Lastwagen versteckt und mit dem Zug. Im Verlauf dieser Reise lernen sich die vorher unzertrennlichen Brüder neu kennen, entfremden sich, und werden schließlich zu Individuen. In einer Nebenrolle hat Katrin Saß ihren ersten Auftritt in einem französischen Film

(Reich mir deine Hand, Deutschland/Frankreich 2008, 84 Min., FSK ab 12, von Pascal-Alex Vincent, mit Alexandre Carril, Victor Carril, Anais Demoustier)

www.salzgeber.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen