Regierung nimmt Rücktrittsangebot zur Kenntnis

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung hat das Rücktrittsangebot von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn „mit Respekt zur Kenntnis“ genommen. Das teilte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm in Berlin mit. Die Regierung gehe davon aus, dass der Aufsichtsrat zügig Gespräche aufnehmen und einen neuen Bahnchef präsentieren werde. Der Bund ist alleiniger Eigentümer der Deutschen Bahn AG. Mehdorn hatte zuvor seinen Rücktritt angeboten. Er war wegen neuer Enthüllungen in der Datenaffäre am Wochenende zunehmend unter Druck geraten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen