Rainer Leuchtle ist neuer Ortsvorsteher von Großholzleute

Lesedauer: 5 Min
 Die anwesenden, neu verpflichteten Ortschaftsratsmitglieder in Großholzleute (von links): Alexander Ihler, Gertrud Dieing, Armi
Die anwesenden, neu verpflichteten Ortschaftsratsmitglieder in Großholzleute (von links): Alexander Ihler, Gertrud Dieing, Armin Heusohn, Thomas Hofer, Britta Bauer, Hans Hirsmüller, Rainer Leuchtle, Berthold Huber, Thomas Rusch und Rainer Magenreuter. (Foto: Walter Schmid)
Walter Schmid

Dem nach 40 Jahren im Amt scheidenden Ortsvorsteher Franz Mayer ist in seiner letzten Sitzungsleitung die Aufgabe zugekommen, seinen bisherigen Ortschaftsrat zu verabschieden und die Neuen – gemeinsam mit dem Bürgermeister – einzusetzen. Mayer fand herzliche Dankesworte für die zurückliegende vertrauensvolle, konstruktive, ehrenamtliche Zusammenarbeit für die Belange der Ortschaft. An die rund 30 Besucher in dieser öffentlichen Sitzung gerichtet: „Danke für euer Kommen und Interesse an der Kommunalpolitik im Ort.“ Ganz besonderer Dank galt Mayers Ehefrau, die erstmals an einer Sitzung teilnahm: „Wahrscheinlich ist sie froh, dass sie künftig nicht mehr so oft hören muss: Hab koi Zeit, muss schnell wieder fut.“ Er hoffe selber auch, dass er wieder mehr Zeit hat für die Familie und die Enkelkinder.

Mayer zählte stichwortartig auf, was in seiner Zeit an ganz wesentlichen Projekten durchgezogen werden musste: Ausrüstung der Feuerwehr und des Bauhofs. Neubau Kindergarten Bolsternang und Dorfgemeinschaftshaus. Sportplatz Kleinhaslach. Brückenneubau und Sanierungen. Breitbandausbau für schnelles Internet. Aktualisierung der Abwasserbeseitigung. Umbau der Wasserversorgung. Ausweisung Wasserschutzgebiete. Baugebiete Wohnungsbau und für Gewerbe. Wintersport Loipenpflege und Bau Mattenschanze. Maßnahmen zugunsten des Tourismus – Baggersee, Natur und Kulturerlebnispfad und der neue barrierearme Wanderweg mit Maierhöfen zusammen.

Die Verabschiedung der scheidenden Ortschaftsrat- Mitglieder mit Dank und Geschenk kam dem Bürgermeister zu: Marion Schreier, Claudius Zimmermann, Johannes Merta, Bernd Jaus und Franz Mayer; letzterer müsse kommissarisch im Amt bleiben bis der Gemeinderat Isny das Ergebnis dieser Sitzung offiziell bestätigt. Thomas Hofer (20 Jahre) und Franz Mayer (40 Jahre) wurde die Ehrennadel des Gemeindetages überreicht.

Dem folgte der formaljuristisch zu vollziehende Vorgang den die Gemeindeordnung vorgibt: Jedes seitherige Mitglied musste schriftlich bestätigen, dass nach seiner persönlichen Kenntnis keine Hinderungsgründe bei den neuen zur Übernahme dieses Amtes im Ortschaftsrat vorliegen.

Der Bürgermeister erklärte den Neuen – Gertrud Dieing, Berthold Huber, Rainer Leuchtle, Armin Heusohn, Britta Bauer, Thomas Hofer, Alexander Ihler, Hansjörg Hirsmüller, Thomas Rusch, Stephan Kolb und Dorothee Natalis – die wesentlichen Aufgaben des Amtes, entsprechend der Gemeindeordnung. Sie seien niemand sonst als ihrem Gewissen und dem Wohl der ganzen Ortschaft verpflichtet. Er machte sie auch auf die Befangenheitsregel aufmerksam. Wenn man persönlich, familiär oder verwandtschaftlich von einer zu fällenden Entscheidung betroffen sei, müsse man sich enthalten. Der Bürgermeister verpflichtete die Neuen mit folgendem Wortlaut, den sie gemeinsam nachsprechen und danach unterschreiben mussten: „Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.“

Durch Hauptamtsleiter Frank Reubold folgte die Wahlprozedur des Ortsvorsitzenden. Mit großer Mehrheit wurde aus den eigenen Reihen Rainer Leuchtle in geheimer Wahl zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt, Britta Bauer zu dessen Stellvertreterin und Alexander Ihler zum zweiten Stellvertreter.

Der neue Ortschaftsrat empfiehlt dem Gemeinderat Isny am 22. Juli diese Wahl zu bestätigen. Am 23. Juli soll in Großholzleute die offizielle Verabschiedung von Franz Mayer stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen