Rüttgers will Klarheit über GM-Planungen für Opel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Bekanntgabe des Sanierungsplans für den US-Autobauer General Motors hat NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers Informationen über die Auswirkungen in Deutschland verlangt. Es sei jetzt Aufgabe von Opel, zu sagen, wie langfristig das Zukunftskonzept aussehe, sagte Rüttgers in Washington. Er will heute mit GM-Chef Rick Wagoner zu einem Treffen hinter verschlossenen Türen zusammenkommen. GM verlangt mit dem Sanierungsplan bis zu umgerechnet 24 Milliarden Euro an staatlichen Geldern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen