Putin erwartet von Obama mehr Verständnis

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Russlands Regierungschef Wladimir Putin erwartet vom neuen US-Präsidenten Barack Obama mehr Verständnis für Russlands Sicherheitsinteressen. Es gebe „gewisse Signale“, dass Obama die Pläne seines Vorgängers George W. Bush für eine Raketenabwehr in Mitteleuropa und die Aufnahme Georgiens und der Ukraine in die NATO überdenke. Das sagte Putin dem Fernsehsender Bloomberg TV. Die Beziehungen zwischen Russland und den USA waren zuletzt so schlecht wie seit Ende des Kalten Krieges nicht mehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen