Prozess gegen mutmaßlichen Erpresser von Susanne Klatten begonnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unter großem Publikumsandrang hat vor dem Landgericht München I der Prozess gegen den mutmaßlichen Erpresser der reichsten Frau Deutschlands begonnen. Der Schweizer Helg Sgarbi soll die Quandt-Erbin Susanne Klatten sowie drei weitere wohlhabende Frauen verführt und dann um Millionenbeträge erleichtert haben. In zwei Fällen versuchte er den Ermittlungen zufolge auch, die Frauen mit intimen Bildern zu erpressen. Klatten hatte das Verfahren gegen den 44-Jährigen mit ihrer Anzeige ins Rollen gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen