Proteste gegen Regierung in Pakistan

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach Straßenschlachten zwischen Anhängern der pakistanischen Opposition und Sicherheitskräften will sich Ex- Premierminister Nawaz Sharif an die Spitze der Proteste gegen die Regierung stellen. Pakistanischen Medienberichten zufolge ging die Polizei in Lahore mit Schlagstöcken und Tränengas gegen Steine werfende Demonstranten vor. Zahlreiche Menschen seien festgenommen worden, hieß es. Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach Sharif unter Hausarrest gestellt worden sei. Die Regierung wies das jedoch zurück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen