Postbank-Chef will für einen Euro arbeiten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Postbank-Chef Wolfgang Klein will 2009 auf sein Gehalt verzichten. Bis Jahresende will er für den symbolischen Lohn von einem Euro arbeiten, sagte Klein der „Bild“. Er wolle deutlich machen, dass es ihm in dieser Situation nur um das Wohl der Bank gehe und nicht um seine eigenen Interessen. Im letzten Jahr hatte Klein 3,3 Millionen Euro verdient, gut zwei Drittel davon als Sonderboni. Weil die Postbank für den gleichen Zeitraum mehrere hundert Millionen Euro Verlust gemeldet hatte, erntete er zuletzt massive Kritik.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen