Polizei rechnet mit bis zu 3000 gewaltbereiten NATO-Gegnern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit bis zu 3000 gewaltbereiten NATO-Gegnern rechnet die Polizei in Baden-Württemberg zum Gipfel des Verteidigungsbündnisses Anfang April. Es habe mehr als 180 vorbereitende Treffen der linksextremen Szene gegeben, sagte Landespolizeipräsident Erwin Hetger. Bislang werde mit bis zu 25 000 Gipfel-Gegnern beiderseits des Rheins gerechnet. Während des Treffens der NATO-Regierungschefs am 3. und 4. April in Baden-Baden, Kehl und Straßburg werden knapp 15 000 Polizisten eingesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen