Polizei fängt zentrale Figur des mexikanischen Drogenhandels

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die mexikanische Polizei hat nach eigenen Angaben einen der wichtigsten Drogenkriminellen festgenommen. Es soll sich um Gerónimo Gámez García handeln, der für Finanzen und Logistik des Kartells der Brüder Beltran Leyva zuständig war. Gemeinsam mit ihm wurden acht weitere Personen festgenommen, darunter ein Mann aus Kolumbien. Gámez García hat laut Polizei in Kolumbien die Preise der Drogen ausgehandelt und die Lieferungen der Ware nach Mexiko organisiert. Die Festnahme sei bereits am 29. Januar erfolgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen