Polizei erwischt 17-Jährigen mit frisiertem Roller

Lesedauer: 2 Min
Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.
Evakuierung vor Bombenräumung Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre. In den Morgenstunden soll eine Fünf-Zentner-Bombe im Stadtgebiet entschärft werden. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bad Saulgau (sz) - Offensichtlich aus der Vergangenheit nichts gelernt hat ein 17-jähriger Jugendlicher auf einem Roller, den eine Streife der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen am Dienstagnachmittag im Stadtgebiet von Bad Saulgau kontrolliert hat. Im Rahmen der Überprüfung wurde festgestellt, dass an dem Zweirad diverse unerlaubte Veränderungen zur Leistungssteigerung vorgenommen worden waren. Hierdurch wurde das Fahrzeug führerscheinpflichtig. Da der 17-Jährige lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist, wird er nun angezeigt. Während der Befragung räumte der 17-Jährige ein, bereits vor etwa einem Jahr mit dem Motorroller in frisiertem Zustand erwischt und nach einer Anzeige auch verurteilt worden zu sein. Nachdem er den Roller zunächst in den ordnungsgemäßen Zustand zurückbaute, habe er ihn vor einiger Zeit erneut unerlaubt umgebaut.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen