Politischer Druck auf Mehdorn wächst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Datenskandal bei der Deutschen Bahn gerät Vorstandschef Hartmut Mehdorn immer stärker unter politischen Druck. Es gab Rücktrittsforderungen aus der gesamten Opposition. Der Bund als Eigentümer des Konzerns pocht aber zunächst auf eine zügige Aufklärung der Massenüberprüfungen von Mitarbeiterdaten. Die Bahn- Gewerkschaften fordern von Mehdorn weiter eine klare Entschuldigung bei den Mitarbeitern. Das sei eine Grundvoraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, sagte GDBA-Chef Klaus-Dieter Hommel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen