Schwäbische Zeitung

Seit Monaten behauptet Polarkreis 18 mit dem Song „Allein, Allein“ die Spitze der deutschen Single-Charts. Die Newcomer-Band aus Dresden landete mit der Filmmusik für „Krabat“ einen Coup. Das Erfolgsrezept der stets in Weiß gekleideten Mittzwanziger: opulente Popmusik kombiniert mit kühlem Synthesizer- Sound und dramatischen Orchester-Einlagen. Nachdem im Herbst die Tickets für ihre „The Colour of Snow Tour“ so schnell ausverkauft waren, legen die sechs Jungmusiker nun noch einmal nach: in Bremen (17.), Rostock (18.), Hannover (19.), Magdeburg (20.), Nürnberg (22.), Frankfurt (24.), Bielefeld (25.) und Bochum (26.).

www.polarkreis18.de/live

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen