Plan für LoL-Weltmeisterschaft steht bis 2022

Lesedauer: 2 Min
Worlds 2019
Der Pokal der „League of Legends“-Weltmeisterschaft steht während der Gruppenphase in der Verti Music Hall auf der Bühne. (Archivbild). (Foto: Christoph Soeder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die diesjährigen Weltmeisterschaften in League of Legends werden komplett in Shanghai ausgetragen. Wie Entwickler Riot Games mitteilte, wird das normalerweise geplante Tour-Format durch China auf das kommende Jahr verschoben.

„Indem wir das Event nur in einer einzigen Stadt veranstalten, können wir den Reiseaufwand während des Turniers verringern und die Umgebung der Show besser kontrollieren“, hieß es in der Mitteilung. Das Finale werde außerdem das erste Event im neuen Pudong Football Stadium sein.

„Wenn es uns die lokalen Richtlinien für Events erlauben, die Spiele vor Zuschauern auszutragen, werden wir im Laufe des Sommers Informationen bekanntgeben“, hieß es. Die frühen Phasen des Turniers würden ohne Publikum gespielt. Insgesamt läuft die WM vom 25. September bis 31. Oktober.

Bis zuletzt war unklar, in welchem Format die WM in diesem Jahr stattfinden soll. Das sonst übliche Format mit verschiedenen Spielstätten war durch die Corona-Pandemie zunehmend unwahrscheinlich geworden. Diese Tour soll nun in China erst 2021 stattfinden. 2022 ist die WM dann in Nordamerika zu Gast.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-04423/5

Mitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen