„Pink Panther 2“: Steve Martin erneut als Inspektor Clouseau

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Fortsetzung des weltweit erfolgreichen Kinohits aus dem Jahr 2006 schlüpft der US-Comedian und „Vater der Braut“ Steve Martin erneut in die Rolle des unerschrockenen, aber unbeholfenen französischen Polizeiinspektors Jacques Clouseau.

In seinem zweiten Einsatz als Clouseau hat Steve Martin einen neuen Vorgesetzten (John Cleese) und als neuen Regisseur Harald Zwart („Eine Nacht bei McCools“). Ansonsten bleibt in dem Remake alles, wie gehabt: Der Inspektor stiftet Chaos, wo immer er geht und steht. Nach seiner Degradierung darf er nur noch Strafzettel verteilen, aber als plötzlich weltweit berühmte Schätze verschwinden, und auch der legendäre „Rosarote Panther“, ein Diamant von unermesslichem Wert, gestohlen wird, erhält er eine neue Chance. Im Team mit den besten Spürnasen der Welt soll er die Kostbarkeiten wiederbeschaffen. Und dabei stolpert er - dämlich, charmant und brillant, wie er nun mal ist - von einer Peinlichkeit in die andere

(Pink Panther 2, USA 2009, 92 Min., FSK o. A., von Harald Zwart, mit Steve Martin, Jean Reno, Aishwarya Rai)

www.der-rosarote-panther-2.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen