Philologenverband will nach Amoklauf Gefahrenzulage für Lehrer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Vorsitzende des deutschen Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, hat nach dem Amoklauf von Winnenden eine Gefahrenzulage für Lehrer ins Gespräch gebracht. Meidinger sagte der „Bild“-Zeitung, der Amoklauf habe erneut gezeigt, dass Lehrer in ihrem Beruf immer öfter zum Hassobjekt würden. Nach Winnenden soll heute ein kleines Stück Normalität zurück kehren. Für die Schüler der Albertville-Realschule gibt es freiwilligen Unterricht. Schüler und Lehrer sollen in Gemeinde- und Sporthallen zusammenkommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen