Pfingstweid-Bewohner genießen Trike-Fahrt

Lesedauer: 2 Min

 Eingeladen von Ute und Thomas Schröder vom benachbarten Trikes-Verleih und -Verkauf in Pfingstweid durften Pfingstweid-Bewohne
Eingeladen von Ute und Thomas Schröder vom benachbarten Trikes-Verleih und -Verkauf in Pfingstweid durften Pfingstweid-Bewohner am Sonntag im Wechsel eine Ausfahrt ins Hinterland unternehmen. (Foto: sig)

Eine besondere Freude haben Ute Schröder und ihr Mann Thomas vom benachbarten Unternehmen „Trikes and Fund“ in Pfingstweid am Samstag zum dritten Mal Bewohnern der Diakonie Pfingstweid bereitet. Mit ihrem Team in einer Pilotenstärke von einem Dutzend Fahrern starteten sie bei strahlendem Sonnenschein zu einem Ausflug ins Hinterland.

Der Leiter Kultur und Bildung der Pfingstweid, Günter Kraft, hatte mit Ute Schröder den Ausflug organisiert, an dem um die 30 Teilnehmer auf die schmucken, chromblitzenden Fahrzeuge aufsteigen und im Wechsel eine halbe Stunde zu einer Tour durch die nähere Umgebung aufbrechen durften. Dabei erlebten sie hautnah, warum sich das Trike-Fahren immer größerer Beliebtheit erfreut.

Die dreirädrigen Fahrzeuge dürfen mit dem Autoführerschein ab dem 25. Lebensjahr gesteuert werden und können bei „Trikes and Fun“ nach einer Einweisung auch gemietet werden. Zum Abschluss der erlebnisreichen Fahrten wurde vor der Cafeteria der Diakonie gemeinsam gegrillt und schon einmal davon geschwärmt, vielleicht im nächsten Jahr wieder zu einem solch außergewöhnlichen Ausflug aufsteigen zu dürfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen