Passagiere sollen für Toilettennutzung zahlen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Gang zur Toilette könnte Passagiere des Billigfliegers Ryanair bald Geld kosten. Die Airline denkt darüber nach, Geldschlitze an den WC-Türen anzubringen. Das teilte Ryanair- Chef Michael O'Leary mit. Die Benutzungsgebühr soll demnach bei einem Pfund liegen. Kritiker hielten Ryanair vor, „ganz tief gesunken“ zu sein. Europas größter Billigflieger steht seit langem wegen Extrakosten wie Gepäckaufgabe und Service an Bord in der Kritik.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen