Parteien streiten über Wege aus Wirtschaftskrise

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Politik streitet über den richtigen Weg aus der Wirtschaftskrise. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer schlug beim politischen Aschermittwoch in Passau ein parteiübergreifendes Bündnis für Deutschland vor. FDP-Chef Guido Westerwelle hielt der schwarz- roten Koalition im Bund bei einer Kundgebung der Liberalen schwere Fehler beim Management der Wirtschaftskrise vor und warnte vor einem Marsch in den „schleichenden Sozialismus“. SPD-Parteichef Franz Müntefering forderte ein Ende der Steueroasen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen