Papst zelebriert Messe vor den Toren von Luanda

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Papst Benedikt XVI. hat zum Höhepunkt seines dreitägigen Besuchs in Angola eine Messe unter freiem Himmel gefeiert. Benedikt zelebrierte den Gottesdienst vor den Toren der Hauptstadt Luanda gemeinsam mit den Bischöfen des südlichen Afrika. Eine riesige Menschenmenge nahm an der Messe auf der sogenannten Cimangola-Ebene teil. Überschattet wird der Gottesdienst von dem Tod zweier Mädchen. Sie waren gestern bei einer Jugendveranstaltung mit dem Kirchenoberhaupt im Massengedränge ums Leben gekommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen