Papst beendet erste Afrika-Reise und kehrt nach Rom zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Papst Benedikt XVI. beendet heute seine Afrika- Reise und kehrt nach Rom zurück. Er hatte in den vergangenen sechs Tagen in Kamerun und Angola für eine anhaltende Evangelisierung des Kontinents geworben. In beiden Ländern wurde er von Menschenmassen umjubelt. Er rief die Afrikaner auf, mit Vertrauen und Mut eine Zukunft ohne Kriege aufzubauen. Die Reise war am Anfang vom Streit um sein Anti-Kondom-Verdikt überschattet, am Ende vom Tod zweier Frauen, die im Gedränge auf dem Weg zu einem Treffen mit Benedikt starben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen