Palästinenser kritisieren Netanjahus Rede

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Palästinenserführung ist enttäuscht von der Regierungserklärung des neuen israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Netanjahu habe die Gelegenheit verpasst, die Vorbereitungen für wirkliche Verhandlungen zu treffen, um den Konflikt zu beenden, sagte der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat. Netanjahu hatte erklärt, dass er den Friedensprozess mit den Palästinensern fortsetzen wolle. Er bekannte sich jedoch nicht zu einem unabhängigen Palästinenserstaat. Den wollen die USA und die EU.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen