Pakistanischer Staat kämpft gegen Taliban ums Überleben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der pakistanische Staat kämpft nach den Worten von Präsident Asif Ali Zardari um sein Überleben. Hintergrund ist das Erstarken der radikal-islamischen Taliban. Die Taliban operierten mittlerweile nicht nur in den Stammesgebieten, sondern hätten sich auch bis in die größeren Städte im Inland ausgedehnt, sagte Zardari in einem Interview des US-Senders CBS. Die Taliban würden versuchen, in Pakistan die Macht zu übernehmen, erklärte der Präsident. Deshalb gehe es um das Überleben des Landes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen