Paderborn verpasst Tabellenspitze

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der SC Paderborn 07 hat in der 3. Liga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Der Zweitliga-Absteiger musste sich am 22. Spieltag trotz Heimvorteils dem SV Sandhausen mit 1:2 (0:0) geschlagen geben und bleibt nach der sechsten Saisonniederlage Zweiter hinter Spitzenreiter 1. FC Union Berlin. Die Hauptstädter können mit einem Heimerfolg gegen Kickers Offenbach ihre Tabellenführung auf vier Zähler ausbauen. Sandhausen beendete mit dem Überraschungssieg unterdessen seine Negativserie von zehn sieglosen Spielen nacheinander.

Unterdessen wird der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) wegen der Vorfälle beim Derby zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt (1:1) ermitteln. Die Begegnung musste in der zweiten Halbzeit von Schiedsrichter Tobias Welz (Wiesbaden) für fünf Minuten unterbrochen werden, da unter anderem pyrotechnisches Material von den Zuschauerrängen in Richtung Spielfeld geworfen wurde, wie der DFB mitteilte. Daran beteiligt sollen Anhänger beider Vereine gewesen sein.

Den zweiten Sieg nach der Winterpause feierte Fortuna Düsseldorf, das sich zu Hause gegen Wacker Burghausen mit 3:1 (1:0) behauptete und in der Tabelle wieder auf Platz drei kletterte. Dabei profitierten die Düsseldorfer von der 1:2 (1:0)-Niederlage von Kickers Emden bei Eintracht Braunschweig. Die Ostfriesen rutschten nach der fünften Saisonniederlage auf den vierten Rang ab und warten weiter auf ihren ersten Sieg in der Rückrunde.

Dynamo Dresden gewann mit 3:2 (2:2) gegen Bayern München II und blieb nach dem schmeichelhaften Heimerfolg damit im vierten Spiel in Serie unbesiegt. Wegen Strafauflagen des DFB nach Zuschauerausschreitungen durften die Partie nur 5000 Anhänger im Stadion verfolgen.

Die Partien Stuttgarter Kickers - SpVgg Unterhaching sowie VfR Aalen - FC Erzgebirge Aue waren abgesagt worden. Am Sonntag fällt zudem das Duell des Wuppertaler SV gegen den VfB Stuttgart II aus. Auch die Freitagspartie Werder Bremen II gegen Jahn Regensburg konnte wegen der schlechten Witterungs- und Platzbedingungen nicht angepfiffen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen