Paderborn lässt sich von Sandhausen überraschen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der SC Paderborn hat in der 3. Fußball-Liga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Mit einem 1:2 (0:0) im Heimspiel gegen den SV Sandhausen fing sich der Aufstiegsanwärter vor 4901 Zuschauern die zweite Niederlage hintereinander ein.

Sandhausen ging durch einen Treffer von Patrick Kirsch (57.) in Führung. Es dauerte jedoch nicht lange, bis der gerade eingewechselte Sercan Güvenisik (61.) mit seinem ersten Ballkontakt ausgleichen konnte. Leandro (81.) sorgte mit seinem Tor auf der anderen Seite schließlich wieder für die Gästeführung und damit für eine faustdicke Überraschung.

Für Paderborn scheinen die Sandhausener ein Angstgegner zu werden, denn auch schon im Hinspiel holte der SC keinen Punkt. Trotzdem behauptet sich die Mannschaft von Trainer Pawel Dotschew als Zweiter noch auf einem Abstiegsrang, aber der Abstand zu Verfolger Fortuna Düsseldorf schmolz auf zwei Punkte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen