Oscar für deutschen Kurzfilm „Spielzeugland“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Kurzfilm „Spielzeugland“ ist in der Nacht in Los Angeles mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Der 40 Jahre alte Regisseur Jochen Alexander Freydank aus Berlin nahm die Auszeichnung überglücklich entgegen. Der 14 Minuten lange Film „Spielzeugland“ ist ein Minidrama über Lügen und Verschweigen in der Nazizeit. Seit 1994 sind deutsche Kurzfilme insgesamt vier Mal mit dem begehrtesten Filmpreis der Welt gewürdigt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen