Oregon feiert 150 Jahre Beitritt zur USA

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am 14. Februar jährt sich der Beitritt des US-Westküstenstaates Oregon zu den Vereinigten Staaten zum 150. Mal - das wird dort das ganze Jahr über kräftig gefeiert.

Die offizielle Eröffnungsfeier startet am Valentinstag in Portland, teilt die Tourismusvertretung des US-Bundesstaates in Frankfurt mit. Am 13. und 15. Februar gibt das Portland Columbia Symphony Orchestra außerdem zwei Klassik-Konzerte. Live-Musik ist auch vom 10. bis 12. Juli in Sandy bei einem Festival zu hören. Eine Ausstellung mit historischen Fotografien wird vom 14. Februar bis 14. April in Cannon Beach gezeigt.

Reise-Informationen über den US-Staat Oregon: www.traveloregon.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen