Opelaner fordern Eigenständigkeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tausende Opel-Beschäftigte haben in ganz Europa für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Bei der zentralen Kundgebung am Opel-Stammsitz Rüsselsheim forderte der Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz vor etwa 15 000 Mitarbeitern vehement die Trennung des Autobauers von der US-Mutter General Motors. Sonst bestehe die Gefahr, dass GM die Töchter in Europa mit in den Abgrund reißt. Das Opel-Management will seinen Rettungsplan morgen dem Aufsichtsrat vorlegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen