Opel will sich von General Motors abkoppeln

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Autobauer Opel will sich von seiner US- Mutter General Motors abkoppeln. Das Management sieht die Zukunft des Autobauers in einer rechtlich selbstständigen Geschäftseinheit, wie aus dem im Aufsichtsrat der Adam Opel GmbH vorgelegten Rettungsplan hervorgeht. Das teilte der Aufsichtsratsvorsitzende Carl-Peter Forster nach einer Sitzung am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim mit. Er bezifferte den Kapitalbedarf eines neuen europäischen Unternehmens Opel/Vauxhall ohne den GM-Konzern auf 3,3 Milliarden Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen