Opel-Mutter GM streicht weltweit 10 000 Jobs im Angestellten-Bereich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der notleidende US-Autobauer General Motors streicht weltweit nochmals 10 000 Stellen im Angestellten-Bereich. Das teilte GM in Detroit mit. Rund 3400 der betroffenen Mitarbeiter seien in den USA beschäftigt. Zu den Auswirkungen in Europa machte GM zunächst keine Angaben. Der US-Branchenführer kann derzeit nur mit staatlichen Notkrediten überleben. In einer Woche muss der Konzern der US-Regierung einen Plan für seine Überlebensfähigkeit präsentieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen