Opel-Mitarbeiter gehen auf die Straße

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Staat muss für ein Überleben des Autohersteller Opel möglicherweise bis zu 9 Milliarden Euro mobilisieren. Diesen langfristigen Kapitalbedarf nannten nach Informationen der dpa GM- und Opel-Manager in Verhandlungen mit Bund und Ländern. Opel-Chef Hans Demant dementierte das. Diese Zahl sei ihm völlig unbekannt, sie sei absurd hoch. Auch Opel-Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz wies die Angaben zurück. Mehrere Tausend Opel-Beschäftigte demonstrierten heute in Europa für ihre Jobs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen