Opel-Chef will Werksschließungen „mit allen Kräften“ vermeiden“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Opel-Beschäftigten müssen sich nach den Worten ihres Chefs Hans Demant auf „schmerzhafte Maßnahmen“ zur Rettung des angeschlagenen Autobauers einstellen. Dabei sollen Werksschließungen aber „mit allen Kräften“ vermieden werden, sagte Demant der „Wirtschaftswoche“. Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg dementierte unterdessen einen „Spiegel“-Bericht, wonach es keine potenziellen Investoren für Opel gebe. Arbeitsminister Olaf Scholz forderte eine Rettung von Opel unter allen Umständen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen