Opel-Beschäftigte bangen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

General Motors will weltweit jeden fünften Arbeitsplatz streichen. Um den Autobauer zu retten, forderte GM-Chef Rick Wagoner in Detroit weitere Milliardenhilfen von Washington und anderen Regierungen. In den deutschen Opel-Werken geht die Angst um. Betriebsräte und Geschäftsführung setzen ihre Hoffnung auf eine Herauslösung aus dem GM-Verbund und wollen erstmals Partnerschaften prüfen. Die Bundesregierung schließt eine Beteiligung an einer Opel- Rettung nicht aus, verlangt aber ein zukunftsfähiges Konzept.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen