Opel arbeitet an Erdgas-Hybridantrieb

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Opel arbeitet an einem Erdgas-Hybridantrieb. Zusammen mit Bosch und der Universität Stuttgart hat der Hersteller ein Forschungsfahrzeug entwickelt, bei dem ein Erdgas-Turbomotor und ein Elektroantrieb kombiniert werden.

Dank dieser Antriebs-Auslegung, einem Start-Stopp-System und der Rückgewinnung von Bremsenergie kommt der Prototyp auf Basis eines Astra Caravan auf einen CO2-Ausstoß von nur 90 Gramm pro Kilometer. Als Verbrennungsmotor kommt laut Opel in Rüsselsheim ein Dreizylinder-Motor mit 1,0 Litern Hubraum und 71 kW/97 PS zum Einsatz. Er entwickelt ein maximales Drehmoment von 160 Newtonmetern. Der von Bosch beigesteuerte Elektromotor leistet 35 kW.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen