Online-Auktionen: Fremde Fotos sind tabu

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei Online-Auktionen dürfen Verkäufer keine fremden Fotos ohne Erlaubnis des Fotografen benutzen. Das hat das Brandenburgische Oberlandesgericht in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: 6U 58/08) bestätigt.

Das Gericht gab einem Fotografen Recht, dessen Bild von einem privaten Verkäufer bei eBay zur Illustration eines Navigationsgerätes genutzt worden war. Nach Angaben des Gerichts hatte sich der Verkäufer das professionell angefertigte Foto aus dem Internet kopiert. Wegen Verletzung des Urheberrechts muss der Beklagte 40 Euro Schadensersatz sowie 100 Euro Abmahnkosten zahlen und eine Unterlassungserklärung unterzeichnen. Außerdem trägt er die Kosten des Verfahrens. Das Urteil ist rechtskräftig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen