Oliver Surbeck in Arbeitskreis berufen

Lesedauer: 2 Min
 Oliver Surbeck
Oliver Surbeck (Foto: Landratsamt)
Schwäbische Zeitung

Wangen (sz) - Der Kreisbrandmeister des Landkreises Ravensburg, Oliver Surbeck ist vom Innenministerium in einen weiteren Arbeitskreis auf Landesebene berufen worden. Wie das Landratsamt mitteilt, berät er im Arbeitskreis „Kirchen des Landes“ das Innenministerium neben den Leitenden Branddirektoren aus Ulm und Freiburg bei Fragestellungen der Brandbekämpfung und des vorbeugenden Brandschutzes in diesen sensiblen Gebäuden.

Der Arbeitskreis wurde laut Mitteilung von Innenminister Thomas Strobl eingesetzt um die Brandsicherheit und die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren bei der Bekämpfung von Bränden in Kirchen und Klöstern zu überprüfen und zu optimieren. Surbeck hat im Landkreis Ravensburg ein auf Bundesebene einmaliges ehrenamtliches Fachberatersystem mit Fachberatern aus den Bereichen Denkmalschutz und Bau aufgebaut. Er ist zwischenzeitlich seit 19 Jahren als Kreisbrandmeister des Landkreises Ravensburg aktiv und leitet die Geschicke der rund 4500 ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen sowie der vier Einsatzeinheiten des Katastrophenschutzes.

Auf Landesebene vertritt er den Landkreis in einer Vielzahl von Arbeitskreisen. Seit 2018 ist Surbeck zudem Vorsitzender aller Kreisbrandmeister in Baden-Württemberg, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen