Oldtimer-Liebhaber und Wanderer treffen sich in Hürbel

Lesedauer: 3 Min
Zahlreiche Oldtimer werden am Sonntag, 15. April, in Hürbel beim Sportgelände ausgestellt.
Zahlreiche Oldtimer werden am Sonntag, 15. April, in Hürbel beim Sportgelände ausgestellt. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Oldtimer-Gruppen, die ihre Teilnahme an der Ausstellung am Sonntag, 15. April, planen, werden gebeten, sich beim Hürbler Vogelschutz- und Verschönerungsverein per Mail an info@estho.de anzumelden.

Einklappen  Ausklappen 

Der Hürbler Vogelschutz- und Verschönerungsverein (VVV) lädt am Sonntag, 15. April, zu seinem 18. internationalen Wandertag ein. Parallel dazu werden zum Frühschoppen auf dem Festgelände beim Sportplatz wieder Oldtimer ausgestellt.

Auf die Kombination von Wandertag und Oldtimer-Ausstellung setzen die Verantwortlichen des VVV schon seit Jahren – mit Erfolg. Denn die vorwiegend ältere Generation, die zum Wandern kommt, hat zu den Oldtimer oftmals einen besonderen Bezug. „Die Oldtimer sind in den vergangenen Jahren auf ein riesiges Interesse gestoßen“, berichtet Thomas Schlachter, Vorsitzender des Vogelschutz- und Verschönerungsvereins. Die Teilnehmerzahlen der Wanderer seien zuletzt eher rückläufig gewesen, wenngleich nach wie vor zwischen 350 und 450 Wanderer den Weg nach Hürbel finden.

Dabei kommen die Wanderer nicht nur aus der Region, auch aus Österreich und der Rhön können die Hürbler regelmäßig Gäste begrüßen. Im Gegenzug sind auch die Hürbler mehrmals im Jahr unterwegs, um bei Wander

ungen andernorts mitzumachen. 100 Anmeldungen sind bislang bei den Verantwortlichen für kommenden Sonntag eingegangen, die Wanderer können aber auch spontan und ohne Anmeldung mitwandern. Die nach Angaben des VVV „landschaftlich herausragende Wanderstrecke“ führt über wahlweise sechs oder elf Kilometer durch die Täler von Rottum und Laubach, unterwegs gibt es zwei Verpflegungsstellen.

Beide Wanderstrecken sind auch für Nordic Walker geeignet. Zum Wandern kann vormittags zwischen 7 und 12 Uhr gestartet werden. Die größte teilnehmende Wandergruppe wird traditionell prämiert.

Zum parallel stattfindenden Oldtimer-Frühschoppen ist ebenfalls jedermann eingeladen. Die Oldtimer-Ausstellung hat laut Thomas Schlachter in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erfahren. 2017 seien doppelt so viele Fahrzeuge gekommen wie im Jahr zuvor.

Oldtimer-Besitzer willkommen

„Jeder der einen Oldtimer hat, ist herzlich eingeladen, es dürfen alle kommen“, sagt Schlachter. Damit die Besucher möglichst viele motorisierte Oldtimer zu sehen bekommen – von Traktoren über Quicklys bis hin zum Motorrad. 2017 waren es gut 100 Stück.

Jeder Aussteller, der am Sonntag vormittags vor 10.30 Uhr am Festzelt eintrifft, wird mit einem Getränk und einer Wurst im Wecken belohnt. Im Festzelt gibt es zusätzlich zum Frühschoppen auch einen Mittagstisch.

Oldtimer-Gruppen, die ihre Teilnahme an der Ausstellung am Sonntag, 15. April, planen, werden gebeten, sich beim Hürbler Vogelschutz- und Verschönerungsverein per Mail an info@estho.de anzumelden.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen