Oldenburg bleibt Spitzenreiter und Seriensieger

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die EWE Baskets Oldenburg haben ihre Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga untermauert. Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic gewann gegen die Paderborn Baskets mit 82:65 und feierte den elften Heimerfolg hintereinander.

Verfolger Telekom Baskets Bonn landete ebenfalls einen Sieg, hingegen rutschte die BG Göttingen in Quakenbrück aus. Titelverteidiger ALBA Berlin trifft drei Tage nach dem Aus in der Euroleague-Zwischenrunde erst auf EnBW Ludwigsburg.

Die Bonner taten sich allerdings beim 69:66 gegen Schlusslicht Eisbären Bremerhaven schwer. Erfolgreichster Werfer bei den Gastgebern war Winsome Frazier mit 21 Punkten, bei Bremerhaven ragte Giordan Watson (15) heraus. Göttingen unterlag bei den Artland Dragons mit 66:71. Die meisten Punkte machten Adam Hess (16/Dragons) und Roderick Trice (Göttingen/15). Wieder einmal erfolgreichster Korbjäger bei Seriensieger Oldenburg war Jason Gardner (17), bei Paderborn kam Nathan Peavy auf die gleiche Ausbeute.

Abstiegskandidat Gießen 46ers unterlag ratiopharm Ulm mit 78:81, wobei Ricky Hickmann in der Schlusssekunde einen Dreier für die Gastgeber vergab. Bereits am Donnerstag hatten die Tigers Tübingen mit einem 85:67 bei den Köln 99ers einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen