Offenbach besiegt 2:0 gegen VfB Stuttgart II

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kickers Offenbach geht mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause der 3. Fußball-Liga. Der Zweitliga-Absteiger setzte sich zum Auftakt des 20. Spieltages zu Hause gegen den VfB Stuttgart II mit 2:0 (1:0) durch und verbuchte damit den achten Saisonerfolg.

Vor 6291 Zuschauern gingen die Hausherren in der 17. Minute durch Matthias Morys in Führung. In der zweiten Halbzeit legte Morys (56.) nach und markierte den Endstand. Für die Schwaben war es die siebte Niederlage.

Die Zuschauer am Bieberer Berg sahen eine einseitige Partie. Der OFC war klar überlegen und hätte noch höher gewinnen können. Ausgerechnet der zum Saisonbeginn von Stuttgart nach Offenbach gewechselte Morys, der zum ersten Mal nach seiner Leistenoperation von Beginn an wieder spielte, avancierte zum Matchwinner. Damit blieb Offenbach auch im elften Heimspiel ungeschlagen. Beste Offenbacher Spieler waren der Doppeltorschütze und Stefan Zinnow. Bei den Gästen wussten Sven Ulreich sowie Patrick Funk zu gefallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen