Obst- und Gartenbauverein Ringingen startet in den Frühling

Lesedauer: 2 Min

Beim Sensenwettbewerb zeigten die Teilnehmer ihr Können mit dem Mähgerät. Kaffee und Kuchen gab’s danach.
Beim Sensenwettbewerb zeigten die Teilnehmer ihr Können mit dem Mähgerät. Kaffee und Kuchen gab’s danach. (Foto: Waltraut Braunsteffer)
Schwäbische Zeitung

Beim Sensenwettbewerb belegten Platz 1: Eugen Mack, Platz 2: Manfred Ruckgaber und Platz 3:Julia Mang. Weitere Teilnehmer waren: Bernd Bloching, Alwin Braunsteffer, Peter Braunsteffer, Marcus Mang, Thomas Müller, Erwin Münst, Otto Stöferle und Andreas Zagst.

Einklappen  Ausklappen 

Trotz schlechter Wettervorhersage hat sich der Obst- und Gartenbauverein Ringingen am vergangenen Wochenende zur Blütenwanderung und zum Sensenmähwettbewerb getroffen. Nach dem anstrengenden Wettkampf und der interessanten Wanderung gab es für die Teilnehmer Kaffee und Kuchen.

Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Daniel Stephan, begrüßte am Sonntag 35 Mitwanderer und die Wanderführerin Christina Simon-Maute am Treffpunkt in der Ringinger Dorfmitte. Die Wanderung führte die Teilnehmer in Richtung Schelklingen zum Lehrgarten. Dort bestaunten die Wanderer das fertig bestückte Insektenhotel des Vereins.

Christina Simon-Maute erklärte zudem an verschiedenen markanten Stellen auf der Wanderung interessantes über die Natur. Vorbei am Hetzenbrunnen erreichte die Wandergruppe die Endstation. In der Halle von Josef Braunsteffer saßen bereits 30 Personen bei Kaffee und Kuchen. Die Verpflegung hatte der Pferdesportverein vorbereitet.

Nach der Stärkung ging es hinaus zum Mähwettbewerb. Zuerst zeigten die Mähexperten den Zuschauern jedoch, wie eine Sense gedengelt und wie diese richtig scharf wird. Elf Teilnehmer mähten ein für den Sensenwettbewerb vorbereitetes Feld. Anton Braunsteffer und Alois Schwenk beurteilten das Ergebnis. Am Rand sammelten sich rund 100 Zuschauer, die den fleißigen Mähern über die Schulter schauten. Anschließend stärkten sich alle mit belegten Seelen. Der Ausklang des Tages führte den Verein wieder in die Halle von Josef Braunsteffer. Dort saßen die Mitglieder noch länger gemütlich beisammen und sprachen dem Pferdesportverein ein Lob für die Bewirtung aus.

Beim Sensenwettbewerb belegten Platz 1: Eugen Mack, Platz 2: Manfred Ruckgaber und Platz 3:Julia Mang. Weitere Teilnehmer waren: Bernd Bloching, Alwin Braunsteffer, Peter Braunsteffer, Marcus Mang, Thomas Müller, Erwin Münst, Otto Stöferle und Andreas Zagst.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen