Obama will Konjunkturprogramm am Dienstag in Kraft setzen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Barack Obama will sein gigantisches Konjunkturprogramm offenbar am Dienstag in Denver mit seiner Unterschrift in Kraft setzen. Obama wolle es in einer „von der Wirtschaftskrise hart getroffenen Gegend, abseits der Politik in Washington“ unterzeichnen, zitierte CNN Regierungsbeamte. Nach den Worten Obamas soll das größte Konjunkturprogramm in der Geschichte des Landes 3,5 Millionen Arbeitsplätze schaffen oder erhalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen