Obama will Handel fördern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Präsident Barack Obama ist in Kanada auf seiner ersten Auslandsreise im Amt Befürchtungen entgegengetreten, die USA könnten im Kampf gegen die Rezession zu protektionistischen Maßnahmen greifen. Er wolle, dass der Handel wachse, nicht schrumpfe, sagte Obama. Das diese Woche in Kraft gesetzte US-Konjunkturpaket enthält eine Klausel, nach der für öffentliche Projekte zum Beispiel nur amerikanischer Stahl verwendet werden darf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen