Obama wendet sich an muslimische Welt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In seinem ersten Interview nach seiner Amtsübernahme hat sich US-Präsident Barack Obama an die muslimische Welt gewandt. Er wolle kommunizieren, „dass die Amerikaner nicht Ihre Feinde sind“, sagte Obama dem arabischsprachigen Sender Al-Arabija. Das Interview wurde kurz nach der Entsendung von Obamas Nahost-Beauftragten George Mitchell in die Nahost-Krisenregion aufgezeichnet. Mitchell wird unter anderem mit der israelischen und der palästinensischen Führung zusammentreffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen