Obama macht Front gegen Wall Street

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Kampf gegen die Finanzkrise nimmt US- Präsident Barack Obama massiv hoch bezahlte Wall-Street-Banker ins Visier. Manager von Finanzfirmen, die „außergewöhnliche Staatshilfen“ erhielten, sollten künftig höchsten 500 000 Dollar im Jahr verdienen dürfen, erklärte Obama in Washington. Bonuszahlungen in Milliardenhöhe seien „schlechter Geschmack und eine schlechte Strategie“, betont er. Manager dürften nicht belohnt werden, wenn sie scheitern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen