Obama gibt Opel-Mutter GM nochmals 60 Tage Zeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Opel-Mutter General Motors bekommt nochmals 60 Tage Zeit, um einen tragfähigen Sanierungsplan vorzulegen. Das erklärte US-Präsident Barack Obama. Erst dann werde über mögliche weitere Milliardenhilfen entschieden. Obama bestätigte den Rücktritt von GM-Chef Rick Wagoner. Er sei überzeugt, dass GM überleben könne. Eine Sanierung von GM ist auch für das Überleben von Opel entscheidend. SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier sprach sich für eine vorübergehende Staatsbeteiligung an Opel aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen